Psychologische Astrologie einmal leicht gemacht


Bild: freepiks

Ein Zugang zum Unterbewussten für noch nicht AstroProfis

Ich muss zugeben, dass psychologische Astrologie es mir angetan hat. Mittlerweile nutze ich die Beschreibungen, um mich und meine Menschen zu beobachten. Es stellt für mich ein wunderschönes, bildhaftes Werkzeug dar, um mich selbst und andere besser verstehen zu können, die eigene Wahrnehmung zu schulen. Dadurch kann ich viel genauer hinsehen und erspüren, wo der Schuh drückt bzw. von was ich mir mehr ins Leben holen kann, damit es freundlicher wird. Denn unser Unterbewusstsein arbeitet weiterhin in Bildern - trotz aller nüchterner Wissenschaft. Mit Anweisungen, “Jetzt sei doch mal logisch!”, kommt man beim Unterbewusstsein weniger weit, als wenn man sich das Bildliche, den Traum, die Mythologie zu Nutze macht, um mit sich besser zu kommunizieren. Die Bilder der Astrologie können hilfreich sein und für mich persönlich sind sie gut zugänglich.

Zumindest einen “modernen”, d.h. empirischen Zugriff nutzt die psychologische Astrologie. Sie hat zunächst viel mit Statistik aufgrund langer Beobachtung von Menschen zu tun. Wer z. B. einen Widder-Aszendent hat, hat vielleicht auch die und die persönlichen Eigenschaften, weil sich dies über einen langen Zeitraum beobachten ließ. 

Was ich noch genialer finde, ist der umgekehrte Zugriff:

Durch die über lange Zeit zusammengefassten Bilder stehen uns heute Beschreibungen für seelische Zustände zur Verfügung, sodass ich nicht auf die Beschreibungen aus der heutigen Psychologie zurückzugreifen muss, die vielmehr "krankhafte" Erscheinungen im Blick hat. Im Grunde muss ich nicht in das Horoskop eines Menschen hineinschauen. Von den meisten kenne ich es ohnehin nicht. Ich will auch nicht jedem auf den Senkel gehen und gleich die astrologischen Daten abfragen. Womit ich auch nichts anfangen kann, sind Aussagen wie: Du hast eine Widdersonne? Na klar, dann bist Du so und so! Mir ist es wichtiger, genau hinzuschauen, was ist, als Ferndiagnose per Computer zu erstellen. 

Die in der Astrologie beschriebenen zehn Planeten (Sonne und Pluto gelten als Planeten) und die dazugehörigen zwölf Häuser/zwölf Zeichen haben nach Vorstellung der psychologischen Astrologie alle Menschen als Potential. Jeder durchläuft den dort aufgespannten Entwicklungsbogen in seinem Leben, bis wohin er oder sie auch immer kommen mag, und wo auch immer die eigenen Schwerpunkte im Leben gesetzt werden. Ich kann jederzeit beobachten, wo ich stehe und wie ich die einzelnen Energien selbst tatsächlich nutze.

Erlöste Form, Hemmung und Kompensation eines Zeichens

Wenn wir einen guten Zugang zu den einzelnen Entwicklungsmöglichkeiten, die in der psychologischen Astrologie beschrieben werden, haben, dann “fließt” es; der Ausdruck dieser Energie ist leicht, weder zu viel noch zu wenig.

Hierzu gibt es zu jedem astrologischen Zeichen auch unerlöstere Formen des Auslebens, z.B. nicht mehr zeitgemäße, veraltete Wege, oder wenn die spezifische Energieform einem nicht ausreichend zur Verfügung steht (Hemmung) bzw. wenn sie mehr zur Verfügung steht, als für das gerade gelebte Leben eigentlich notwendig wäre (Kompensation).

Hemmungen können eintreten, weil man einen bestimmten Entwicklungsschritt - aus welchen Gründen auch immer - ins Erwachsenenleben hinein ausgelassen hat oder weil etwas gezielt blockiert wird, z.B. durften Frauen früher nur wenig Widder-Energie selbst leben. Nicht hilfreich für Widder-Energie ist auch, wenn man in der Schule zu oft die Aufforderungen hörte: “Jetzt sei doch mal brav!” oder "Sitz ruhig!" Widder ist von der Grundrichtung her eine impulsiv nach außen schießende Energie und mit Sicherheit nicht brav oder ruhig!

Bestimmte Familienkonstellationen können umgekehrt einzelne Entwicklungsschritte besonders begünstigen, weil schon viel Vorerfahrung gesammelt werden konnte. Hier gibt es vielfältige Möglichkeiten, etwa wenn die Eltern beide Musiker waren, dann kann es sein, dass der eigenen Zugang zu kreativen Impulsen im Alltag leicht fällt (erlöste Form). Nimmt es zwanghafte Formen an (mein Großvater und mein Vater waren schon Musiker, ich bin Musiker, also wird auch mein Sohn ein erfolgreicher Musiker), sodass der Sohn so unter Druck gesetzt wird, dass er nur noch Musik danach produziert, was verkaufbar ist (Kompensation). Dann ist der Sohn von zu viel Kompensation irgendwann vielleicht so erschöpft, dass er keinen Ton in seinem Leben mehr hören will, so weit, dass die kompensatorisch gelebten Anlagen sogar zurück in die Hemmung schwingen. Eine drastische unerlöste Form des Widders und ganz offensichtlich eine sehr hartnäckige, weiterhin sehr lebendige Ausdrucksform, ist Krieg.

Meine nächste Zielsetzung für eine kleine Astro-Reihe

Nach und nach will ich alle Zeichen, Häuser und Planeten in einfachen Worten beschreiben, sodass im Grunde jeder selbst zum Beobachter seiner selbst mit diesem Hilfsmittel werden kann. Dazu ein paar Übersichten, von denen ich glaube, dass sie etwas moderner, vor allem auch positiver als früher üblich, astrologische Begriffe darstellen. Natürlich schaue ich auch gerne in Horoskope hinein. 😉Dazu komme ich später, wenn ich ein bisschen über die Grundlagen geschrieben habe.

Was diese Reihe nicht bieten wird

Ich werde vorerst nicht darstellen, welche Planeteneinflüsse aktuell wichtig sind. Zwar glaube ich inzwischen, dass diese Konstellationen Wirkung auf unser Leben haben. Witzigerweise arbeite ich an einer Stelle, die keinerlei Verdacht unterliegt, hier könnte es esoterisch zugehen. Aber selbst dort fiel den Mitarbeitern auf, dass die Arbeitseingänge z.B. dem Mondzyklus unterliegen. Damit wurde ich sogar vor ein paar Jahren begrüßt: zu Vollmond ist hier oftmals die Hölle los.

Dennoch will ich vorerst meine Blick mehr auf mich und meine Mitmenschen richten und weniger das aktuelle Geschehen am Himmel. Für mich ist dieser Zugriff gerade am gewinnbringendsten.


Viel Spaß mit eigenen Beobachtungen, mit dem Widder geht es los...

Die weiteren Beiträge zu den Zeichen:
Das Beste im Leben überhaupt ist das eigene Sofa - Der Stier
Zwilling - ich tausche mich mit anderen aus

Kommentare

Beliebte Posts